Was wir wollen

Erarbeitung eines Nutzungs- und Gestaltungskonzeptes, dazu gehörten:

  • Situationsanalyse und Problembeschreibung (Feb-Mai 2007)
  • Vorstellen des Anliegens der Initiative in den Schulen, im KIS, in der Stadtverwaltung
  • Erfassung des Bedarfes der Schulen und der Freizeitgruppen
  • Ideenkonzept und Finanzbedarf zur Gestaltung des Freizeitbereiches; Einbeziehung der Kinder und anderer Experten im Stadtteil
  • Konzept und Finanzbedarf zur Gestaltung/Nutzung des Sportbereiches (insbesondere Spielfeld); in Abstimmung mit den Schulen
  • Beschreibung von Maßnahmen zur Pflege und Instandhaltung
  • Öffnung der Anlage und Entwicklung eines Begegnungsortes im Stadtteil für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Liegewiese, Spielplatz und Sportaktivitäten für alle Altersgruppen (Fußball, Beachvolleyball, Leichtathletik, Nordic-Walking, Boule …)
  • Berücksichtigung der unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Funktionsbereiche Schulsport, Breitensport, Freizeitbereich (z.B. Ballfangzäune)

kurzfristige Maßnahmen zur Aufwertung der Sport- und Freizeitanlage (bis Herbst 2007) dazu gehören:

  • Beschaffung von Tornetzen
  • regelmäßige Reinigung der Anlage und Grünflächenpflege
  • Öffentlichkeitsarbeit im Stadtteil (z. B. Fußballturnier zum Stadtteilfest 2.6.2007, 31.05.2008)
  • Nutzung des Platzes mit weiteren Kinder- und Jugendgruppen
  • Beginn der Öffnung der Anlage zum Stadtteil (z. B. alternative Zaungestaltung)
  • Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil
Copyright © Westkurve| Kontakt| Impressum|
-->